01.11.2009 10. Punktspiel gegen TSV Zollhaus I.

 
 

Ergebnis: 3:4 (1:3)

Aufstellung SG: Kollek – A. Reise, Sommer, F. Reise, Bloss (84. Runau) – Chemnitz, Enders, Dacic, Werlich (65. Möller) – Züllich (65. Georgy), Bergemann

Torfolge: 0:1 (28.), 0:2 (31.); 1:2 (40.) Bergemann, 1:3 (41.), 2:3 (59.) Chemnitz, 2:4 (63.), 3:4 (83.) Dacic

Der gute Beginn konnte nicht in Zählbares verwertet werden, denn in der ersten Viertelstunde brachten Bergemann, Dacic und Züllich beste Tormöglichkeiten nicht im Gästetor unter. Dafür nutzte der Kontrahent überraschend ihre erste Möglichkeit zur Führung. Eine entblößte Abwehr und ein die Situation falsch einschätzender TW Kollek, sahen hier nicht gut aus. Kurz danach durch einen Handelfer der 2:0 Rückstand. Nach schöner Kombination verkürzte G. Bergemann auf 1:2. Doch schon im Gegenzug der alte Abstand. Unsere Mannschaft gab nicht auf und war nicht gewillt die drohende Niederlage zu akzeptieren.

Den greifbar nahen Anschluss versiebte Züllich aus gut einem (!) Meter. Sein Schuss landet an der Latte. Obwohl Chemnitz einen Foulelfmeter im Nachschuss verwandelt und auch Dacic zu seinem Tor kam, musste über eine bittere Niederlage quittiert werden, denn auch die Gäste kamen durch einen Konter zu Tor Nr. 4, was Sieg bedeutete.

Spielbericht: Gerhard Hanig